© Tsekyi Thür

Einleitung

Haben Sie bei sich zu Hause eine von diesen alten „Öllampen“, die vielleicht als Erbstück von Großeltern oder Eltern zu Ihren Händen gekommen ist, und Sie sie nur deshalb nicht weggeworfen haben, weil sie ein Familien-Erbstück ist?

Oder haben Sie vielleicht auf einem Flohmarkt oder Antikmarkt eine von diesen Lampen gekauft, weil sie so schön nostalgisch aussah und Sie sie auf irgendeiner Anrichte dekorativ aufstellen wollten?

Vielleicht haben Sie sogar schon angefangen, solche alten Lampen zu sammeln, weil sie so herrlich an die „guten alten Zeiten“ erinnern und eine heimelige Atmosphäre verbreiten, Sie aber nicht vielmehr über sie Bescheid wissen?

Wie dem auch sei, und woher auch Ihr Interesse an diesen Lampen geweckt worden ist, Sie werden hier auf dieser Website einiges über sie erfahren, womöglich Wissenslücken schließen, und möglicherweise, angeregt durch die Fotos im Katalogteil, anfangen, systematisch solche Lampen zu suchen, kaufen, reparieren, sammeln…

Damit ist auch klar, dass zumindest der Informationsteil dieser Website sich in erster Linie an die „Anfänger“ richtet, an die, die noch am Anfang einer Sammlungsidee stehen und keine Informationen und keine Literatur darüber finden. Die passionierten Sammler, die mehrere Hundert (bzw. mehrere Tausend!)  Lampen ihr Eigen nennen und auch fundierte Informationen über dieses Sammelgebiet und ihre Objekte besitzen, werden hier nichts Neues entdecken; denn sie wissen schon längst über alle Details Bescheid. Aber ich hoffe, auch sie könnten einige schöne, seltene, interessante Lampen im Katalogteil entdecken, bzw. mir Korrekturen oder weitere Informationen zukommen lassen, wo ich etwas Falsches schreibe oder meine Information einfach mangelhaft ist…

Ich werde versuchen, die Informationen, die zum Sammeln und Pflegen der alten Petroleum-Lampen zumindest am Anfang vonnöten sind, zusammenzustellen. Es ist mir völlig bewusst, dass ich niemals alle aufkommenden Fragen beantworten kann, ganz zu schweigen von historischen Hintergründen und technischen Entwicklungsschritten, da ich sie selber nicht gut kenne und das Verbreiten von halben Wahrheiten keinem wirklich hilft.